Produktportfolio MAJA Wittichenau.

1990

Eine der modernsten Fertigungsstätten für Leichtbaumöbel.

Als Entwicklungslieferant ist MAJA Wittichenau Partner bei der Entstehung neuer Lösungen für nationale und internationale Großkunden. Gemeinsam werden neue, individuelle Produktideen verwirklicht, so dass Möbel nach Bedarf und Trend auf den Markt gebracht werden können. Im hoch automatisierten sächsischen Werk Wittichenau produziert MAJA auf 85.000 Quadratmetern mit modernster Anlagentechnik im Drei-Schicht-Betrieb. Der Fokus des Produktportfolios liegt auf lackierten Kommoden und Schubladenelementen sowie Regalen in umweltschonender Leichtbau-Technologie. Die hocheffiziente Produktion und die Entwicklungskompetenz sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil von MAJA Wittichenau.

Produktportfolio MAJA

Wittichenau.

Factsheet.

Mediamöbel

Büromöbel

Stauraummöbel

625 Mitarbeiter

 

Eine der modernsten Fertigungsstätten für Leichtbaumöbel.

Als Entwicklungslieferant ist MAJA Wittichenau Partner bei der Entstehung neuer Lösungen für nationale und internationale Großkunden. Gemeinsam werden neue, individuelle Produktideen verwirklicht, so dass Möbel nach Bedarf und Trend auf den Markt gebracht werden können. Im hoch automatisierten sächsischen Werk Wittichenau produziert MAJA auf 85.000 Quadratmetern mit modernster Anlagentechnik im Drei-Schicht-Betrieb. Der Fokus des Produktportfolios liegt auf lackierten Kommoden und Schubladenelementen sowie Regalen in umweltschonender Leichtbau-Technologie. Die hocheffiziente Produktion und die Entwicklungskompetenz sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil von MAJA Wittichenau.

Wittichenau

Factsheet.

Produktionsstätte:

 

Wittichenau

über 85.000 m²

Personal:

625 Mitarbeiter

Exportanteil:

Kunden:

 

Möbelfachhandel

 

30 %

Historie.

Gründung. Produktions-fläche: 10.000 m².

Beginn der Produktion von Lackmöbeln in Großserien.

 

Erweiterung der Produktionsfläche auf

30.000 m².

 

Erweiterung der Produktionsfläche  auf 35.000 m².

 

Verkauf durch Manfred Jarosch an von der Orlando Management AG beratene Investoren.

 

Zertifikat für die hervorragende Nachwuchs-förderung durch die Bundesagentur für Arbeit.

 

Abschluss eines langfristigen Vertrages mit IKEA für eine Leichtbaufertigung in Wittichenau.

 

Bau neuer Fertigungs- und Lagerhallen in Wittichenau von zusätzlich 45.000 m² für Leichtbaumöbel auf insgesamt 85.000 m².

 

Zusammenführung mit SCIAE und STAUD unter dem Dach der Vivonio Furniture Group.

 

Eröffnung des erweiterten Werks für Leichtbau- produktion in Wittichenau durch Sachsens Minister-präsident Stanislaw Tillich.
 

Mediamöbel

Büromöbel

Stauraummöbel

Wittichenau

über 85.000 m²

30 %

Möbelfachhandel

Produktionsstätte:

Personal:

Exportanteil:

Kunden::

Gründung der MAJA-MÖBELWERK GmbH in Wittchenau. Produktionsfläche: 10.000 m². Beginn der Produktion von Lackmöbeln in Großserien.

 

Erweiterung der Produktionsfläche in Wittichenau auf 30.000 m².


Erweiterung der Produktionsfläche in Wittichenau auf 35.000 m².


Verkauf durch Manfred Jarosch an von der Orlando Management AG beratene Investoren.


Zertifikat für die hervorragende Nachwuchs-förderung durch die Bundesagentur für Arbeit.


Abschluss eines langfristigen Vertrages mit IKEA für eine Leichtbaufertigung in Wittichenau.

Bau neuer Fertigungs- und Lagerhallen in Wittichenau von zusätzlich 45.000 m² für Leichtbaumöbel auf insgesamt 85.000 m².

 

Zusammenführung mit STAUD unter dem Dach der Vivonio Furniture Group.


Eröffnung des erweiterten Werks für Leichtbauproduktion in Wittichenau durch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

 

Historie.

1990

1995

2007

2008

2011

2012

2012

2013

2011

UWE Gottschlich,

Geschäftsführer

EN